Herzlich Willkommen

auf der  Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Biblis.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den vielfältigen Angeboten

unserer Kirchengemeinde.

Facebook: Evangelische Kirche Biblis

Instagram: biblisevangelisch

 

Gemeindebrief: Unser aktueller Gemeindebrief kann jetzt auch als pdf-Datei unter dem Link heruntergeladen werden: Gemeindebriefe

 


Aufgrund der Vakanz in Biblis 

finden die Gottesdienste am 1. und 3.  und ggf 5.Sonntag im Monat um 09:00 Uhr statt. 

Den aktuellen Plan finden Sie unter dem Link: Gottesdienste.


Pfarrer*in gesucht

 1,0 Pfarrstelle zur Inhaberschaft 

Die pfarramtlich verbundenen Kirchengemeinden Biblis und Nordheim suchen ab sofort zur Wiederbesetzung der freigewordenen Stellen eine Pfarrstelleninhaberin / einen Pfarrstelleninhaber mit einer ganzen Stelle. Sie oder er bewohnt das Pfarrhaus und ist zuständig für die Betreuung der Ev. Kindertagesstätte und leitet das Gemeindesekretariat. 

Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie unter folgendem Link: Pfarrstellenausschreibung


 

 

 


   

 

Himmlisches Frühstück vom 4. Mai 2024


Am Sonntag, den 28. April 24 fand in der fast voll besetzten Ev. Kirche in Biblis ein Konzertgottesdienst zu 500 Jahre Ev. Gesangbuch unter Mitwirkung des Bibliser Gesangvereins MGV Liederkranz e.V. statt.
Pfarrer Dr. Klaus Wetzel erzählte vom Ursprung des Gemeindegesangs und der Entstehung des Gesangbuchs (das erste hatte lediglich acht Seiten).
Dazu wurden Lieder quer durch die Epochen gesungen.

 


Bibelgesprächskreis

 mittwochs von 18:30 - 19:30 Uhr  im Ev. Gemeindehaus Biblis, Darmstädter Str. 76


 

dienstags von 10 bis 12 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Darmstädter Str. 76

Weitere Infos unter: Krabbeltreff Noahs Arche


Begegnungscafé 

Am 6. Mai 2024 von 14.30- 16.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus Biblis, Darmstädter Str. 76. Kuchen, Kaffee und Zeit für gute Unterhaltung.

Das Angebot richtet sich an alle und ist an keine Konfession gebunden.


Krippe gespendet

Wir bedanken uns ganz  herzlich bei der Familie Jungermann, die uns diese wunderschöne  Krippe aus dem Jahr 1950 mit elf cremefarbenen Figuren geschenkt hat.

Die "leere" Krippe steht schon im Kirchenvorraum auf dem alten Altar bereit und wird im Lauf der Adventszeit nach und nach gestaltet.