Zur Teilnahme am Konfirmanden-Unterricht meldest du dich gemeinsam

mit einem Erziehungsberechtigten im Ev. Gemeindehaus an.

Der Anmeldetermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Bei der Anmeldung ist Folgendes zu bedenken:

  • Der Pfarrer lädt die künftigen Konfirmanden (und Eltern) ein, sie unterschreiben ein Formular.
  • Dazu muss die Taufbescheinigung (Stammbuch) vorgelegt werden.
  • Falls deine Eltern nicht der Kirche angehören, können sie dich trotzdem zum Konfirmandenunterricht anmelden.
  • Du wirst in der Regel in deiner Wohnortgemeinde konfirmiert. 
  • Wenn du noch nicht getauft bist, ist der Konfirmandenunterricht gleichzeitig der Taufunterricht.  Du wirst dann während deiner Konfirmandenzeit getauft.

Höhepunkt der Konfirmandenzeit ist der festliche Konfirmationsgottesdienst am Pfingstsonntag um 10:00 Uhr

Zuvor besuchst du gemeinsam mit deiner Gruppe in deiner Gemeinde etwa ein Jahr lang den Konfirmandenunterricht

und gehst auch regelmäßig sonntags in die Kirche.